JUGENDHANDBALL AUF VERBANDSEBENE

Bericht vom 19. September 2017

weibliche B-Jugend Landesliga

Gegen die körperlich robusten Spielerinnen des TuS Prien  musste die neu formierte Mannschaft des VFL eine 16:19 (11:10)-Niederlage hinnehmen. Das Spiel war ausgeglichen, lange Zeit stand es Unentschieden und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Gegen die körperliche Wucht einiger Spielerinnen des Gegners, konnten die VfL-Mädels in der Schlussphase nichts mehr entgegensetzen.

Es spielten: Schmitt, Büscher, Konrad, Romano (1), Hahn (3), Hübner (2), Braun(1), Geiger (7/3), Chirvasa (1), Stoll, Stegherr (1).

 

männliche C-Jugend Landesliga

Das Derby gegen den TSV Niederraunau endete überraschend hoch mit einem Günzburger 23:3 (8:3)-Heimsieg. Der VfL begann nervös, führte allerdings bereits zur Halbzeit deutlich. Auch dank eines glänzend aufgelegten Torhüters Paul Wiedemann gelang dem Derbygegner im zweiten Durchgang kein einziger Treffer mehr. Ein Grund für das einseitige Spiel war, dass die Gäste aus dem Landkreissüden ihre beiden Bayern-Auswahlspieler für die parallel spielende Bayernliga-B-Jugend abstellten. Überbewertet darf das Ergebnis also nicht werden.

Es spielten: Wiedemann; Leics, Stern, Sperandio (3), Polovina, Fischer (5), Dyatlov (4), Albrecht (2), Eberl (2), Chirvasa (4), Eisenlauer, B. Telalovic (2), Würtele, N. Telalovic (1) und Berkmüller.

 

männliche B-Jugend Bayernliga

Beim Bundeliga-Nachwuchs des HC Erlangen unterlagen die Jungs um Coach Tobias Hartmann nach starker erster Hälfte mit 18:21 (12:9). Im ersten Durchgang ging das taktische Konzept voll auf, danach waren die Franken in der Abwehr viel präsenter. Es gab kaum noch ein Durchkommen, sechs Tore in den zweiten 25 Minuten sind für einen Sieg einfach zu wenig. Dennoch lässt sich auf die Leistung aufbauen.

Es spielten: Freund, Bruno; Bär (1), Ugur (5), Grimm, Schuller (1), Guckler (1), Dück (2), Haas (1), Czako (2), Jahn (5), Grabher.