Nach dem Sieg in der ersten BHV-Pokal-Runde gegen den TSV Haunstetten II müssen die Landesliga-Damen des VfL am Sonntag in Dachau antreten. Die zweite Runde wird in Turnierform mit 4 Mannschaften ausgetragen, der Halbfinalgegner der Weinroten ist um 13:30 Uhr der MTV Stadeln. Die Mittelfränkinnen sind letztes Jahr über die Relegation in die Bayernliga aufgestiegen und sind damit ein perfekter Gradmesser eine Woche vor Rundenbeginn. Der Sieger trifft dann um 15:30 Uhr auf den TSV Dachau 65 oder die HG Zirndorf II und dann geht es um den Einzug in die dritte Runde.

Für die Verantwortlichen der Weinroten ist dies ein letztes Testspiel, bei dem das Ergebnis nur Nebensache ist. “Wir wollen allen Spielerinnen und den zwei Torhüterinnen noch einmal gleichmäßig Spielzeit geben, bevor es dann nächste Woche ernst wird und Punkte zählen” berichten die zwei neuen Trainer Peter und Jürgen Kees. Mit Stammtorhüterin Lisa Gremmelspacher, Martina Jahn und Patricia Kubasta sind 3 Spielerinnen verhindert, welche aber dann den Samstag darauf in Rimpar zum Landesligaauftakt wieder zur Verfügung stehen. Somit bekommt auch Nachwuchstorhüterin Selina Schlund eine Halbzeit Spielpraxis und es werden einige Aufstellungen ausprobiert.