Am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr treten unsere Damen 2, beim Landesliga Absteiger, in Gundelfingen an.

Wer also zum “Sonntags Kaffee und Kuchen“ sportliche Unterhaltung sucht, sollte die Reise mit antreten und sich auf einen schönen Handballnachmittag freuen.

In vier Begegnungen konnten die Gundelfingerinnen bisher 2 Siege erringen und bekleiden mit 4:4 Punkten aktuell Tabellenplatz 4.

Zuletzt gewann sie bei der TSG Augsburg knapp mit 24:25 Toren.

Wer die Spiel der Damen 2 verfolg weiß, dass die VfL Mannschaft damals bei der TSG keinen so guten Start in die Saison gefunden hatte.

Inzwischen hat sich die Mannschaft aber weitestgehend eingespielt und kann den verletzungsbedingten Verlust von Spielmacherin Sandra Feik immer besser kompensieren.

Das war am vergangen Wochenende beim Sieg über den TSV Meitingen klar zu sehen.

Dank des starken Kaders kann Trainer Philipp Rembold auch bei diesem Spiel wieder jedes Feld im Spielberichtsbogen mit einem Namen füllen.

Vor allem Nicole Kerler und Sarah Haselmaier vom TV wird man in Schach halten müssen um in Gundelfingen auf zwei Punkte hoffen zu können. Die beiden torgefährlichen Spielerinnen waren bei den bisherigen Erfolgen ein ausschlaggebender Punkt.

Es wird also keine leichte Aufgabe für unsere Mannschaft aber es ist auch kein aussichtsloser Kampf der geführt werden muss.

Von unserer Seite also eine ganz klare Empfehlung: Am Sonntag ab nach Gundelfingen!